Nur wenige Corona-Kritiker versammelten sich in Harburg

Harburg - Nur wenige Impfkritiker folgten am Sonnabendmittag dem Aufruf sich an der Schwarzenbergstraße vor dem Büro der Grünen zu einem "Spaziergang" zu treffen. Es sollte offenbar eine Art Ersatzhandlung für die verbotene Großdemonstration in der Hamburger Innenstadt sein.

Als die Polizei kam, flüchteten die Teilnehmer. Insider wollen dabei auch zwei Mitglieder der linksextremem Splitterpartei DKP erkannt haben. Die "Spaziergänger" entfernten sich Richtung Schwarzenberg und zerstreuten sich dann. zv