Maschen - Offenbar ein technischer Defekt war die Ursache für einen Motorbrand bei einem Fahrzeug. Der Fahrer hatte am Montagabaend auf der A1 im Bereich Maschener Kreuz während der Fahrt das Feuer bemerkt und den Wagen auf den Standstreifen gelenkt. Er und seine drei Mitfahrer brachten sich anschließend in Sicherheit.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen im Motorraum bereits erstickt. Alarmierte Einsatzkräfte der Wehr Maschen führten noch Nachlöscharbeiten durch. dl