SEKEinsatz

Wilstorf - Beamte des Sondereinsatzkommandos haben am Donnerstagvormittag in einer Wohnung an der Kniggestraße einen 44 Jahre alten Mann festgenommen, dem der Besitz von Kinderpornografie vorgeworfen wird. Die Spezialeinheit war eingesetzt worden, weil befürchtet wurde, dass der Mann Beweismittel vernichtet, wenn ihm dazu genug Zeit bleibt.

Der Einsatz gelang. Blitzartig drangen die Beamten in die Wohnung ein und überwältigten den 44-Jährigen. In der Wohnung des Mannes konnten Beweismittel, darunter Datenträger, sichergestellt werden, die den Verdacht untermauerten.

Anschließend wurde der 44-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Gegen ihn wurde Wiederholungsgefahr geltend gemacht. Er ist bereits einschlägig im Zusammenhang mit Kinderpornografie bekannt. zv