Harburg - Mit dem Einsatz mehrerer Peterwagen, zwei Rettungswagen, einer Verhaftung und die Fahrt von zwei Personen ins Krankenhaus endete Freitagnachmittag eine Alkohol- und Drogenparty an der Eddelbüttelstraße im Phoenix-Viertel. Zunächst war die Polizei gerufen worden, weil einer der Teilnehmer aggressiv wurde.

Die Polizei stieß auf zwei Männer und eine Frau, sowie drei Kinder und einen Hund. Die Frau und ein Mann kamen wegen ihres Zustands ins Krankenhaus. Der Mann, der angerufen hatte, musste mit zur Wache. Gegen ihn besteht ein Haftbefehl wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe, die er auch vor Ort nicht begleichen konnte.

In der Wohnung hielten sich drei kleine Kinder auf, die von der Polizei zunächst weggebracht wurden. Der Bericht an das Jugendamt ist in so einem Fall obligatorisch. dl