Verkehrsunfall

Tötensen - Bei einem Verkehrsunfall auf der A261 ist am Donnerstagmorgen eine Frau (70) ums Leben gekommen. Sie hatte in einem Smart gesessen, der an einem Stauende zwischen zwei Lastwagen zerquetscht wurde. Der Fahrer (71), sowie drei Insassen der beiden beteiligten Lastwagen wurden verletzt.

Der Unfall passierte kurz vor 9 Uhr unmittelbar vor der Anschlussstelle Tötensen in Fahrtrichtung Hamburg. Laut eines Zeugen war ein Sattelzug auf den Smart aufgefahren und hatte ihn gegen den davor befindlichen Sattelzug gedrückt. "Zum Glück war dort die Ausfahrt. Ich konnte rechts vorbei lenken", so der Fahrer aus Bremen, der mit einer Ladung Holz unterwegs war.

Helfen konnte er nicht. Die beiden Insassen im Smart, die Variante als Viersitzer, waren eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den Fahrer. Er kam, wie die beiden Insassen des auffahrenden Lasters, mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Fahrer des vorderen Lastzuges erlitte einen Schock.

Die Autobahn wurde zunächst wegen der Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt. Nach dessen Start wurde sie Fahrtrichtung Bremen wieder freigegeben. Die Polizei hat zu den Ermittlungen einen Sachverständigen hinzu gezogen. zv