Neugraben - Ohne fremdes Zutun ist am Dienstagnachmittag auf dem Süderelbebogen ein VW Jetta von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Zwei neun und zehn Jahre alte Kinder, die mit im Wagen saßen, erlitten leichte Verletzungen und kamen ins Krankenhaus.

Der Wagen dürfte ein Totalschaden sein. Nach ersten Erkenntnissen war der 51 Jahre alte Fahrer und Vater der Kinder übermüdet, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Damit dürfte Sekundenschlaf die Ursache des Unfalls gewesen sein. zv