Messerstecherei

Harburg - Nach einer Messersattacke in der Wohnunterkunft Wetternstraße sind am Samstagabend Polizei und Feuerwehr mit einem größeren Aufgebot angerückt.

Nach jetzigen Ermittlungen hatte sich ein 22 Jahre alter Syrer sich mit einem anderen Bewohner (45) im Außenbereich aufgehalten. Dort kam es zum Streit. Der 22-Jährige soll ein Messer gezogen und mehrfach in Richtung des 45-Jährigen gestochen haben. Der erlitt, auch weil andere Bewohner dazwischen gingen, leichtere Verletzungen am linken Oberarm und im Gesicht.

Polizisten nahmen noch auf dem Gelände den 22-Jährigen fest. Der ließ sich lachend abführen. Später wurde gegen ihn Haftbefehl beantragt. Der Vorwurf lautet auf gefährliche Körperverletzung. zv