Mysteriöser Fenstersturz beschäftigt Polizei in Harburg

Harburg - Fenstersturz in der Straße Am Soldatenfriedhof. Dort fiel ein 26 Jahre alter Mann aus dem ersten Stock. Er blieb verletzt und bewußtlos auf dem Gehweg liegen.

Passanten riefen die Feuerwehr. Noch vor Ort wurde der Syrer versorgt, dann unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei stellte fest, dass die Wohnung, aus deren Fenster der Mann stürzte, von innen verschlossen war. Es wurden zunächst auch keine anderen Hinweise gefunden, die auf ein Fremdverschulden hinweisen. Bislang wird der Vorfall als Unfall eingestuft. zv