Verkehrsunfall

Landkreis - Sieben Rettungswagen und Notarzt rückten am Mittwochnachmittag nach einem Unfall auf der A1 an. Zwischen dem Maschener Kreuz und der Anschlussstelle Harburg waren vier Laster und ein BMW Kombi aufeinander aufgefahren.

Die Rettungsleitstelle in Winsen gab die Einsatzart "Massenanfall von Verletzten" aus. Auch Rettungswagen und ein Führungsdienst aus Hamburg wurde zur Unfallstelle beordert.

Der Notarzt sichtete die Verletzten und ließ sie in umliegende Krankenhäuser bringen. Keiner der Verletzten soll in Lebensgefahr schweben.

Auf der Autobahn bildete sich ein langer Stau in Richtung Hamburg, weil zwei der drei Fahrstreifen durch die Unfallfahrzeuge blockiert waren. Auf den Ausweichstrecken kam es zu Verkehrsproblemen. zv