Harburg - Die Zahl der Fahrraddiebstähle hat sich im Süden Hamburg im Mai, verglichen zum Vormonat, nahezu halbiert. Lediglich 30 Fahrräder kamen innerhalb des Monats im gesamten Bereich Harburg, Süderelbe und Wilhelmsburg weg. Im Vormonat waren es 56.

Auch im Vergleich zum Vorjahr ist der Rückgang exakt gleich. Im Mai 2020 wurde in dem Bereich 56 Fahrraddiebstähle angezeigt.

Zum Vergleich: Im Bereich der polizeilichen Region Eimsbüttel, die in etwa den Bezirksgrenzen entspricht, wurden im Mai 172 Fahrraddiebstähle bei der Polizei angezeigt. zv