Hausbruch - Hier war die Feuerwehr mal der "Winterdienst". Wie Schnee hatte sie am Donnerstagabend einen weißen Teppich auf der Waltershofer Straße und Neuwiedenthaler Straße hinterlassen.

Was war passiert? Ein Fahrzeug mit einem Abrollbehälter für Schaum war von der Feuerwache an der Waltershofer Straße los gefahren, um zu tanken. Irgendwie wurde auch ein Ventil am Schaumbehälter geöffnet. So schwappte das Löschmittel während der Fahrt aus einer Auffangwanne auf die Straße.

Durch den Regen bildete sich der Schaum - nicht nur weiß, auch glitschig. Die Straßen mussten gesperrt werden und gereinigt werden. Außerdem wurden an Gullys Sperren ausgelegt, damit der Schaum nicht in Siele und darüber in Gewässer gelangt. Erst gegen 22:30 Uhr waren die Straßen wieder frei. zv