Verkehrsunfall

Neuland - Der Mitarbeiter einer Firma ist bei Reinigungsarbeiten an der Neuländer Straße aus dem Korb eines Teleskopmastes geschleudert und schwer verletzt worden. Das Unglück passierte am Mittwochvormittag. Der Arbeiter wollte eine apel in Höhe Neuländer Weg reinigen. Das Fahrzeug, an dem der Mast montiert ist, stand auf der Straße.

Ein Lastwagenfahrer fuhr mit seinem hohen Fahrzeug offenbar zu dicht an dem Arbeitsfahrzeug vorbei. Dabei wurde die ausgefahrene Hubbühne erfasst und abgeknickt, auf der der Mann stand. Der wurde aus mehreren Metern Höhe auf den Boden geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Ein Notarzt versorgte den Arbeiter, der anschließend ins Krankenhaus kam. Die Neuländer Straße war zunächst komplett, nach etwa einer Stunde Vollsperrung weiter in Richtung A1 gesperrt. zv