Hausbruch - Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 sind am Donnerstag zwei Menschen verletzt worden.

In Höhe der Anschlussstelle Hausbruch war ein VW Caddy auf einen Honda aufgefahren. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach 20 Minuten konnte die Frau zum Rettungswagen gebracht werden. Sie kam unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus. Der Fahrer des Caddy kam ebenfalls ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht, so erste Informationen weder für die Frau noch für den Mann.

Die A7 war in Fahrtrichtung Süden bis kurz vor 15 Uhr für gut eineinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich in Richtung Süden auf bis 16 Kilometer zurück Die Ursache des Auffahrunfalls ist unklar. Der Unfalldienst der Polizei ermittelt. zv