Landkreis - Bereits eine Woche liegt der Inzidenzwert im Landkreis unter der Grenze von 50.

Am Donnerstag meldete die Verwaltung einen den Wert von 45,2. Das ist eine deutliche Entspannung. Am 9. Januar hatte der Inzidenzwert noch 117 betragen. Das war der Höchstwert. seitdem ist die Entwicklung positiv. Auch die Zahl der "aktiven" Infektionen ist auf 147 gesunken. Das ist ebenfalls der niedrigste Wert seit Wochen.

Auswirkungen, wie Lockerungen, wird das zunächst nicht haben. "Das ist Sache der Landesregierung", heißt es aus der Verwaltung. Dort wurde die Coronaverordnung beschlossen. Dort ist man für Lockerungen zuständig. Einen Automatismus für Lockerungen, der bei bestimmten Inzidenzwerten greife, gebe es nicht.

Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Harburg, die mit Corona in Verbindung gebracht werden, ist auf 70 gestiegen. Es handelt sich um eine 82 Jahre alt gewordene Bewohnerin eines Altenheims. zv