Messerstecherei

Harburg - Eine schwangere Frau ist am Donnerstagmorgen bei einem Beziehungsdrama in der Bornemannstraße schwer verletzt worden.

Die 35-Jährige war in der gemeinsamen Wohnung mit ihrem Freund (31) in Streit geraten. Der griff zu einem Messer und stach mehrmals auf die Frau ein. Dann rief der Täter selbst die Rettungskräfte in die Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses.

Eintreffende Polizisten der Wache Harburg nahmen den Mann fest. Er ließ sich widerstandslos abführen. In der Wohnung versorgten Notzärztin und Feuerwehrleute die Verletzte. Anschließend kam sie ins Krankenhaus Harburg. "Ihr Zustand ist stabil", so ein Beamter. Weder für die 35-Jährige noch für das ungeborene Kind besteht Lebensgefahr.

Noch am Morgen rückten Kripobeamte zur Spurensicherung an. Die Mordkommission wurde eingeschaltet. Warum es unter dem Paar zum Streit kam, ist noch unklar. zv