Polizeipferde

Harburg - Hoch zu Ross den Harburger Ring entlang und dann Richtung Schwarzenberg.

Die beiden Polizistinnen der Reiterstaffel, die am Donnerstag ihre "große Runde" drehten, waren ein Hingucker. Reiter auf Pferden sieht man eben nicht alle Tage durch Harburg traben.

Dabei ist Harburg ideal für den Einsatz der Pferdestaffel. Es gibt viele und große Grünanlagen. Los geht es von der Wache 46, wo die Pferde aus dem Hänger kommen und gesattelt werden. Dann geht es zu zum Park auf demn Schwarzenberg gegenüber der Technischen Universität. Von dort aus ritten die Polizistinnen weiter zum Phoenix-Viertel. Auch der Stadtpark ist immer wieder Ziel der Reiterstaffel. Von dort aus geht es zurück zur Wache. Dort wird abgesattelt. zv