Kakenstorf - Bei einem Verkehrsunfall auf der B75 bei Kakenstorf ist am Montagvormittag der Fahrer eines Opel Kombi schwer verletzt worden.

Der Mann wurde nach seiner Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Bei dem Unfall gibt es Hinweise darauf, dass der Fahrer während der Fahrt erkrankte und so die Kontrolle über den Wagen verlor. Das Fahrzeug war ohne fremde Beteiligung langsam nach links von der Straße abgekommen und frontal gegen eine große Birke geprallt. Eine Bremsspur gibt es am Unglücksort nicht. Die Strecke ist am Unfallort schnurgerade. Hinweise auf deutlich überhöhte Geschwindigkeit oder äußere Einflüsse wie eine Ölspur oder eine glatte Fahrbahn gab es nicht.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die B75 war wegen des Unfalls zwischen Kakenstorf und Tostedt voll gesperrt. zv