Harburg - Erste Brände in Wäldern im Bezirk Harburg und im Landkreis haben am Pfingstwochenende die Feuerwehr beschäftigt.

Nahe des Ehestorfer Heuwegs in Hausbruch mussten am Pfingstsonntag etwa 200 Quadratmeter brennender Waldboden gelöscht werden. Im Bereich Stelle waren es rund 500 Quadratmeter Unterholz, die am Sonnabend in Flammen standen. Dort waren fünf Wehren aus der Umgebung rund zweieinhalb Stunden im Einsatz. In Meckelfeld brannte es am Pfingstsonntag an mehreren Stellen am See im Großen Moor. Hier setzte die Feuerwehr ein eigens für die Gegend angeschafftes Quad ein, um Material in dem unwegsamen Gelände zu transportieren. Das Feuer selbst war schnell gelöscht. zv