Harburg - Critical Mass heißt die Aktionsform von Fahrradfahrern, bei der scheinbar unorganisiert auf den Radverkehr aufmerksam gemacht werden soll. In Harburg

findet er jeden zweiten Freitag im Monat statt. Bislang hatten sich immer nur vergleichsweise wenige Unterstützer gefunden. Diesmal wurde die Aktion zum völligen Flopp. Am Freitagabend erschienen nach Angaben der Polizei lediglich zwei Radfahrer, um auf Tour zu gehen. Total uncritical. Laut Polizei fiel die Radtour daraufhin aus. Unterstützer dieser Aktionsform sprachen von sechs Radfahrern, die bei dem 51. Critical Mass in Harburg teilgenommen hätten und bei trockenem Wetter nach Wilhelmsburg gefahren seien. zv