Politik

110214Briefwahl1Harburg – Vormittags ist es besonders voll. Dann muss man vor den Wahlkabinen im großen Saal im Rathaus Harburg warten. Dort ist es möglich seine Briefwahl gleich zu erledigen. Statt ihn per Post zu schicken

110208vahldieck2 Harburg- Hamburgs Innensenator Heino Vahldieck (CDU) war am Dienstagabend zu Gast im Eichenhof und hielt einen Vortrag über ein pikantes Thema: "Kriminalität und Sicherheit." Er appellierte unter anderem

110212özdemirHarburg- Der Wahlkampf geht in den Endspurt. Am Samstagvormittag drehten die Fraktionen in Harburg nochmal ordentlich die Werbetrommel, damit die Wähler demnächst auch an der "richtigen Stelle" das Kreuzchen

110208FDPHeimfeld – Die letzten drei Jahre war in der Opposition nicht viel zu machen. Aber die FDP, da ist sich Harburgs Spitzenkandidat Kurt Duwe sicher, kann es besser - wenn der Wähler sie lässt. Dafür schwebt Duwe eine Koalition mit

110210ScholzWilhelmsburg - Das war keine leichte Station für den umjubelten Spitzenkandidaten der SPD, Olaf Scholz. Seine Rede im Bürgerhaus, der vorletzte Auftritt dieser Art vor der Wahl, wollten nur rund 150 Menschen hören. Politik ist dort nicht

110103Wulff1Harburg - Die Kundgebung auf dem Seeveplatz am letzten Sonnabend war nach Einschätzung des Verfassungsschutzes für die NPD ein echter Reinfall. „Die Veranstaltung verlief aus Sicht der Partei keineswegs wunschgemäß“,

MeinbergTorsten3Harburg - Dass der Bezirk auf dem Zahnfleisch geht, spüren die Harburger bereits direkt. Im Einwohnermeldeamt sind die Öffnungszeiten eingedampft worden, damit Aktenberge abgearbeitet werden können. Der Grund ist Personalmangel.

RathausHarburg -  Wer am 20. Februar keine Zeit oder Möglichkeit hat zur Wahl zu gehen kann seine Stimmen für die Wahl der Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung schon jetzt abgeben.