Landkreis - Polizeioberrat Sebastian Pölking ist jetzt auch offiziell als neuerLeiter Einsatz in der Polizeiinspektion Harburg begrüßt worden. Der 46-Jährige ist damit Chef von vier Dienststellen mit einem Rund-um-die-Uhr Streifendienst und mehrere nachgeordnete Stationen. Zudem gehört die Fachaufsicht über verschiedene Stabsbereiche und die Verfügungseinheit in Winsen zum Aufgabenspektrum. Die Organisation größerer, dienststellenübergreifender Einsatzlage fällt auch in seine Verantwortung.

Der 46-Jährige trat 1994 seinen Dienst bei der Polizei des Landes Mecklenburg-Vorpommern an und wechselte 2001 nach Lüneburg. Nach Verwendungen im Einsatz- und Streifendienst sowie beim Mobilen Einsatzkommando und dem Aufstieg in den gehobenen Dienst qualifizierte sich Pölking für das Masterstudium an der Deutschen Hochschule der Polizei, das er 2017 erfolgreich abschloss.

Nach einer Zeit als Teilprojektleiter im IT-Bereich der Zentralen Polizeidirektion in Hannover folgte 2019 die Versetzung in den Heidekreis und schließlich nach Buchholz. zv