Harburg - Dieser Ehrentag ist eine echte Seltenheit: Nach 60 Jahren Ehe wird das Jubiläum der Diamantenen Hochzeit begangen. Und dieses Ereignis feierten jetzt Erika und Hasso-Eberhard Backhaus aus Heimfeld. Seit 1962 sind die beiden verheiratet. Dafür gab es sogar die Ehejubiläums-Medaille des Senats mit einem Glückwunsch-Schreiben, unterzeichnet vom Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher.

Bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2000 war Hasso-Eberhard Backhaus viele Jahre lang als Beamter bei der Deutschen Bahn beschäftigt. Die beiden haben drei Töchter, neun Enkelkinder und 10 Ur-Enkel.

Und um dieses Ereignis gebührend zu feiern, organisierten die Kinder und Enkelkinder des Jubel-Paares am Sonnabend in Marmstorf eine Überraschungsparty im Garten von Claus Peters, dem Schwiegersohn. Und die Überraschung war gelungen, denn das Diamantene Brautpaar ahnte nichts von der Überraschung und freute sich riesig über die vielen Gratulanten und Geschenke.

Mit rund 30 Gästen aus nah und fern wurde einen Tag lang gefeiert, Erinnerungen ausgetauscht, lecker gegessen und auf das Jubiläumspaar angestoßen. Die weiteste Anreise hatte die Schwester (79) mit Sohn und Schwägerin aus Neumarkt in der Oberpfalz.

Die 18-jährige Enkelin Lisa-Marie hielt eine Laudatio auf das diamantene Ehepaar und ihre Schwester Emma-Fee (14) verlas den Bürgermeister-Brief. (cb)

Erika und Hasso-Eberhard Backhaus mit der Medaille des Hamburger Senats. Foto: Christian Bittcher