Seevetal - Seit 2017 gibt es den Rotary Club Seevetal. Seitdem engagieren sich die Mitglieder für die gute Sache. Corona macht es schwierig. Auf seine Top-Veranstaltung will der Club dennoch nicht verzichten.

"Daher haben wir uns eine neue Form des bisherigen Benefizabends ausgesucht", heißt es vom Club. Unter dem Titel „Ehrenamt - Helden des Alltags“ findet am Mittwoch, den 28. April ab 19 Uhr eine Talkrunde statt. Die ist als Live-Stream zu sehen und mit Schirmherr Prof. Dr. Rüdiger Grube, Bürgermeisterin Martina Oertzen, Anette Kosakowski von der Kinderkrebshilfe sowie Jan Bauer vom DRK Harburg top besetzt und wird von den beiden Rotariern Dr. Ralf Grote und Sonja Bausch moderiert. Mit an der Organisation waren die beiden Rotarierinnen Nicole Maack und Silke Flatmann beteiligt.

Aufgelockert wird der Abend durch die Einlagen der vierköpfigen A-capella-Comedy Gruppe LaLeLu, die spontan und launig auf die Thematik und die Gespräche eingehen werden.

Der Club hofft auf Spenden, an die Rotary-Hilfe Seevetal e.V. IBAN DE50 2406 0300 4012 8067 00 unter dem Stichwort "Kinderkrebshilfe Seevetal" oder direkt wahrend des Sterams per PayPal überwiesen werden können.

Der Stream ist unter der Adresse https://livestreamserver.de/rotary-club/ zu sehen. zv