Wirtschaftsverein

Harburg - Ein Gefühl für die Zukunft hat sich Christian Weber, Chef von HC Hagemann, bei der Monatsveranstaltung des Wirtschaftsvereins

geholt, die unter dem Motto Künstliche Intelligenz und Robotik stand. Er probierte ein Exo-Skelett an. Er kann sich vorstellen, dass solche mechanischen Verstärkungen des menschlichen Körpers auch in der Baubranche Anwendung finden werden.

Als Gastgeber gewährte er auch den Teilnehmern der Veranstaltung, die diesmal in Kooperation mit der Technische Universität Hamburg und dem channel hamburg e.V. stattfand, einen besonderen Blick in die Zukunft. Die Fachvorträge fanden im Firmensitz, der alten Schmirgelfabrik an der Blohmstraße statt. Prof. Dr.-Ing. Alexander Schlaefer vom Institute of Medical Technology, Dr. Lothar Hotz vom Hamburger Informatik Technologie-Center e. V., Prof. Dr.-Ing. Robert Weidner und Prof. Jens P. Wulfsberg von der Exo-Skelett, AG sowie Dr. Tomas Domaschke von 3D.aero GmbH, gaben Einblicke und Ausblicke.

Danach ging es einmal über die Straße ins HIP, den Hamburg Innovation Port. Eigentlich wird der erste Bauabschnitt erst am 28. November mit der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank und Wirtschaftssenator Michael Westhagemann eingeweiht. Die über 100 Teilnehmer der Veranstaltung konnten schon ein Blick vorab in den wohl gemütlichsten Raum werfen, der den Nutzern als große und beneidenswerte Entspannungs- und Spielwiese dienten wird. zv