Scheck

Rosengarten - 2000 Euro für einen Unterstand auf einer Freizeitanlage für Jugendliche in Ehestorf haben Lauf-Organisator Jürgen Buck, und die beiden

Präsidenten der Lion Clubs Harburg-Altstadt und Rosengarten, Dirk Alert und Christian Müller, an die Gemeinde Rosengarten übergeben können. Das Geld ist Teil des Erlöses vom Rosengartenlauf. Dort waren rund 18.000 Euro zusammen gekommen, die für wohltätige Zwecke zur Verfügung gestellt werden. Der Rest des Geldes geht an die beiden Lions-Club Harbug-Altstadt und Rosengarten, die damit mehrere Projekte unterstützen werden.

"Wir werden unter anderem das Geld der Stadtteilschule Ehestorfer Weg zur Verfügung stellen, aber auch soziale Projekte im Bezirk Harburg unterstützen, die im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind", sagt Alert. "Mehrere davon unterstützen wir bereits regelmäßig, um ihnen eine gewisse Sicherheit für ihre Arbeit zu geben."

Im kommenden Jahr wird es den zweiten Rosengartenlauf geben, der am 23. August stattfindet. Dann werden Läufer in zwölf Kategorien an den Start gehen. Der Veranstalter erwartet um die 2000 Teilnehmer. zv