Heimfeld - Es ist ja nicht gerade Ballsaison so mitten im Juni. Trotzdem baten die Mitglieder der Rotary-Clubs Harburg und Haake unter dem

Motto "Summertime-Charity" zum Tanz ins Privathotel Lindtner. Damit ist zwar nicht eine alte Tradition, aber ein schöner Charity-Ball, es gab den Rotarier-Ball bereits 2007 und 2008, wiederbelebt worden.

Die Neuauflage kam gut an. Rund 150 Gäste waren dabei. Nach einem Drei-Gang-Menü und einer Einlage von Zauberer Julian Button, immerhin Vizemeister der deutschen Magier, gab es Live-Musik mit der Band Caramel Club. Die Erlöse aus dem Ball und der Tombola, sowie zusätzliche Spenden kommen der NCL-Stiftung zugute. Sie unterstützt die Bekämpfung der tödlich verlaufenden Kinderdemenz. Dabei handelt es sich um eine seltene Stoffwechselkrankheit, die bislang wenig erforscht ist.

Ob es eine Neuauflage des Wohltätigkeits-Balles im kommenden Jahr geben wird, steht noch in den Sternen. Darüber werden die zukünftigen Präsidenten beider Club entscheiden, die Anfang Juli ihr Amt antreten. zv