Heimfeld - Zum Fünften Mal hatte der Rotary Club Hamburg-Harburg den Jugendpreis ausgelobt, um Jugendliche aus dem Harburger Bereich auszuzeichnen, die sich in besonderem Maße

für ihre Mitmenschen ehrenamtlich engagieren. Unter den Bewerbern wählte die Jury unter der Leitung von Dietmar Streitberg vier Preisträger aus. Den 1. Preis, dotiert mit 500 Euro, errang Annika Stabe von den Johannitern, Regionalverband Harburg, für ihre Arbeit im Schulsanitätsdienst und als Leiterin der Kleiderkammer Seevetal. Drei 2. Preise, jeweils dotiert mit 300 Euro, gingen an Dilan Pott vom SV Grün-Weiß für den Aufbau und die Leitung de Cheerleading-Abteilung, an Melissa Witczak für ihre Betreuertätigkeit im Jugendclub Insel Arche der Evangelisch-methodistischen Kirche in Wilhelmsburg und an Ansgar Borchert für seine aktive Mitarbeit im Pfarrgemeinderat und als Leiter des Jugendausschusses der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz in Neugraben. Überreicht wurde die Preise Urkunden  im Rahmen einer Feierstunde mit den Rotariern im Privathotel Lindtner. dl