Otter – Ein Autofahrer ist am Dienstag in Otter im Landkreis Harburg beim Wenden in den Graben gefahren. Gegen 18.20 Uhr, wurde der Polizei ein Pkw auf der Weller Straße gemeldet, der rückwärts in einen Straßengraben gefahren war.

Der 72-jährige Fahrer hatte versucht, auf der Fahrbahn zu wenden und sich dabei offenbar verschätzt. Der Wagen musste aus dem Graben gezogen werden. Als die Beamten mit dem 72-Jährigen sprachen stellten sie fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

Bei einem Atemalkoholtest erreichte der Mann einen Wert von rund 1,5 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. (cb)