Buchholz – Körperverletzung, Platzverweise und zu viel Alkohol: Die Polizei hatte beim Stadtfest Buchholz einiges zu tun. Am Wochenende fand das große Fest im Bereich der Innenstadt statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung kam es zu mehreren polizeilichen Einsätzen.

Der Polizei wurden vier Körperverletzungsdelikte durch teilweise alkoholisierte Verursacher gemeldet. Eine davon hatte zum Hintergrund, dass ein Besucher sein Bier über die Ware eines Verkaufsstandes entleerte und somit die Ware beschädigte. Der Verursacher wurde durch andere Besucher an der anschließenden Flucht gehindert.

Insgesamt mussten vier weitere Personen im Laufe des Wochenendes aufgrund ihres Fehlverhaltens beim Stadtfest von diesem ausgeschlossen werden. Sie wurden unter anderem aufgrund ihrer hohen Alkoholisierung oder zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen. (cb)