Finkenwerder - Am Freitagvormittag wurde der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112 um 9.25 Uhr ein Feuer in Finkenwerder gemeldet. In einer Wohnung in der Nordmeerstraße solle es in einem Schlafzimmer brennen. Durch die Rettungsleitstelle wurden sofort der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Finkenwerder und die Freiwillige Feuerwehr Finkenwerder alarmiert.

Als die ersten Kräfte eintrafen, waren Rauch und Flammen in einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses zu sehen. Über die sofort in Stellung gebrachte Drehleiter wurde ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen. Ein Angriffstrupp drang unter Atemschutz mit einem weiteren C-Rohr über den Treppenraum in die Wohnung ein.

Der Brandherd wurde im Schlafzimmer lokalisiert und konnte durch die Trupps bekämpft werden. Eine Brandausbreitung auf Bereiche außerhalb der Wohnung konnte verhindert werden. Die Brandursache wird jetzt von der Polizei ermittelt.

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 18 Kräften der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr insgesamt zwei Stunden im Einsatz für Hamburg. (cb)