Harburg - Ein Fußgänger hat am Donnerstag auf dem Harburger Ring einen Busunfall verursacht. Der 51-Jährige war über einen Überweg gelaufen, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Der Fahrer (36) eines Linienbusses musste eine Vollbremsung machen. Trotzdem erfasste der Bus den Fußgänger.

Der 51-Jährige wurde schwer, der Busfahrer und frei Fahrgäste, die gestürzt waren, wurden leicht verletzt.