Stelle – Die Leichtathletin Julia Jobmann vom TSV Stelle „kratzt“ am Familienrekord im Diskuswerfen der Frauen: Bei der Bahneröffnung in Verden erreichte die Sportlerin den ersten Platz mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 41,46 Meter.

„Diese Weite war aufgrund der zuletzt gezeigten guten Trainingsleistungen zu erwarten“, sagt ihr Trainer Ekhard Küster und fügt hinzu: „Der Familienrekord, gehalten von Mutter Astrid, liegt jetzt nur noch einen Meter entfernt und beginnt bedenklich zu wackeln.“  (cb)