Hunden – Stress beim Osterfeuer in Hunden bei Drage im Landkreis Harburg: Dort ist es nach Mitteilung der Polizei in der Nacht zum Karfreitag zu einer Auseinandersetzung gekommen. Nachdem ein alkoholisierter Gast gegen 1.25 Uhr eine Sitzbank in das Feuer geworfen hatte, wurde er von einem ebenfalls alkoholisierten Veranstalter zur Rede gestellt woraufhin es zu einem Handgemenge kommt.

In dessen Verlauf wird die Jacke des Bankwerfers beschädigt und er gibt an, geschlagen worden zu sein. Gegen Bankwerfer und Veranstalter wurden Strafverfahren eingeleitet. Doch damit nicht genug: Noch in der Nacht erpresste der Bankwerfer den Veranstalter und forderte eine Geldzahlung, da er sonst Videoaufnahmen veröffentlichen würde.  (cb)