Meckelfeld - Die Gemeinde Seevetal wird in diesem Jahr sechs Bushaltestellen barrierefrei ausbauen. Los geht es beidseitig mit der Haltestelle „An den Höfen“ in Meckelfeld. Dafür muss die gleichnamige Kreisstraße (K 29) vom 8. bis voraussichtlich 29. April 2022 zwischen Kürbsweg und Mattenmoorstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Zudem wird in dem Zeitraum die Verbindung zwischen dem nördlichen Teil der Mattenmoorstraße und der Straße „An den Höfen“ gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Glockenstraße.

Weitere Haltestellen, die teilweise parallel barrierefrei ausgebaut werden sollen, sind in Maschen die Haltestellen „Gewerbegebiet“ (Südseite) und „Gutenbergstraße“ (Westseite), in Ramelsloh die Haltestelle „Horner Straße“ (Südseite) sowie in Beckedorf die Haltestelle „Beckedorfer Bogen“ (Westseite). Auch hier kann es zu Behinderungen kommen.  (cb)