Fleestedt – Ohne Benzin im Tank aber mit Alkohol im Blut: Vier junge Menschen sind am Sonnabend mit ihrem Pkw auf der A7 in Höhe Fleestedt liegengeblieben.

Am Sonnabend gegen 21 Uhr wurde der Polizei ein Pkw gemeldet, der auf dem Hauptfahrstreifen der Autobahn stehen soll. Dieser wird auf der A7, kurz vor der Anschlussstelle Fleestedt, auf dem Seitenstreifen, festgestellt. Besetzt ist der Pkw mit vier Personen Anfang 20.

Diese sind auf Grund von Spritmangel liegengeblieben. Bei der Kontrolle wird erheblicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Alle Personen stehen unter Alkoholeinfluss, auch die Fahrerin. Sie erreicht auf der Dienststelle noch einen Wert von 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wird untersagt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und der Pkw wird abgeschleppt.  (cb)