Marschacht – In Marschacht bei Winsen ist am Donnerstag ein Randalierer von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Der 20-jährige Mann hatte gegen 16 Uhr damit begonnen, in seinem Zimmer in der Flüchtlingsunterkunft zu randalieren. Dabei zündete er auch ein Kopfkissen an. Die Feuerwehr löschte die brennende Bettwäsche. Verletzt wurde niemand.

Da der Mann sich auch nach Erscheinen der Polizei nicht beruhigen wollte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen den 20-jährigen wurde ein Verfahren wegen schwerer Brandstiftung und Sachbeschädigung eingeleitet. (cb)