Hittfeld – Eine Taxifahrt endete für einen unkooperativen Fahrgast im Gewahrsam der Polizei. Am frühen Freitagabend, gegen 20 Uhr, ließ sich im Bereich Hittfeld ein 44-Jähriger von einem Taxi nach Hause bringen.

Anstatt dann seinen Beförderungspreis zu entrichten, fing er an, den Taxifahrer aggressiv zu beleidigen. Der Taxifahrer lieferte seinen zahlungsunwilligen Fahrgast dann nicht Zuhause, sondern direkt bei der Polizei ab.

Der 44-Jährige war so stark alkoholisiert (2,78 Promille), dass er erstmal im Gewahrsam der Polizei etwas ausnüchtern musste. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Leistungsbetrug. (cb)