Neu Wulmstorf - Bei einer Routineuntersuchung der Kanalisation wurde im Bereich Kurt-Schumacher-Straße ein Schaden an einem Abwasserschacht festgestellt. Die Straße wurde deswegen von Hausnummer 15 bis 23 gesperrt.

Derzeit wird das genaue Ausmaß des Schadens ermittelt, da noch nicht absehbar ist, ob nur der Schacht beschädigt oder ob auch die Leitung betroffen ist. Dazu ist der Aushub einer gut 4,5 Meter tiefen Baugrube erforderlich. Für die Arbeiten wir die Vollsperrung beibehalten.

Hamburg Wasser geht davon aus, dass die Schadensermittlung und anschließende Reparatur unter Vollsperrung rund vier Wochen dauern wird.

Während der Arbeiten ist die Abwasserentsorgung durchgehend sichergestellt. Dazu wurde oberirdisch auf einer Länge von rund 180 Metern eine provisorische Leitung eingerichtet. Trotz der Vollsperrung ist auch die Müllabfuhr sichergestellt. Der Busverkehr wird umgeleitet. wg