Heimfeld - Bei einem Verkehrsunfall in der Grumbrechtstraße in Heimfeld ist am Montagmorgen ein fünfjähriges Mädchen schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 7.45 Uhr.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen verließ ein 55-jähriger Fahrer eines Kleinbusses den Parkplatz der Schule in der Grumbrechtstraße, um in den fließenden Verkehr einzufahren. Er hielt hierbei zunächst auf dem Gehweg, um Kinder auf Fahrrädern passieren zu lassen. Als er anschließend langsam anfuhr, kollidierte er mit einer Fünfjährigen, die mit ihrem Laufrad auf dem Fahrradweg aus Richtung Alter Postweg in Richtung Milchgrund fuhr.

Die Fünfjährige wurde mit schweren Armverletzungen in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen wurden von der Verkehrsdirektion Süd übernommen. (cb)