Buchholz - Zum dritten Mal in dieser Woche haben Unbekannte im Stadtgebiet einen Pkw der Marke BMW aufgebrochen und daraus Teile entwendet. In der Nacht zu Donnerstag traf es einen BMW X5, der am Sprötzer Weg auf einem Grundstück abgestellt war. Die Täter deaktivierten zunächst die Alarmanlage, bevor sie eine Seitenscheibe einschlugen und aus dem Innenraum das Lenkrad und eine Sonnenbrille entwendeten. Anschließend montierten sie die Frontscheinwerfer und die Stoßstange ab und verschwanden mit den Teilen unbemerkt. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Bereits in der Nacht zu Dienstag traf es einen Pkw in der Straße Hackelersberg in Holm-Seppensen, in der Nacht zu Mittwoch waren die Täter im Zuckerkamp aktiv.
Die Polizei vermutet, dass die Taten durch eine Gruppe reisender Täter, die überregional aktiv sind, verübt wurden. Polizeisprecher Jan Krüger: "Die Täter gehen sehr schnell und professionell vor. Die Kfz-Teile werden nach der Tat auf dem Ersatzteilmarkt zu Geld gemacht. Auf die hohen Sachschäden, die beim Ausbau der Teile verursacht werden, nehmen die Täter keine Rücksicht."

Im Sommer gab es zwei Einzeltaten in Buchholz und im Raum Seevetal. Die Polizei bittet in den aktuellen Fällen um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen an die Telefonnummer 04181 2850. Bei akuten verdächtigen Beobachtungen gilt es, sofort den Notruf 110 zu wählen. (cb)