Harburg - Am Freitag, 8. Oktober, gibt es endlich wieder Live-Musik in der Kulturwerkstatt Harburg am Kanalplatz im Binnenhafen. Die Veranstaltung wird nach den 2G-Richtlinien durchgeführt. Der Einlass beginnt um 18 Uhr.

Los geht der Konzertabend um 18.30 Uhr: Luke Monis, Sänger und Poetry Slammer aus Hamburg steht auf der Bühne. Mit Gitarre in der Hand, Bassdrum und Tambourin an den Füßen, werden sozialkritische Themen sowie Sprechgesang begleitet. Ein Mix aus Tiefgang mit Humor und Wohlfühlen beim Mitsingen wird nicht garantiert, jedoch empfohlen.

Abgerundet wird der Abend mit dem Auftritt von Marno Howald. Der Liedermacher aus Bremen steht ab 19.30 Uhr auf der Bühne. Der augenzwinkernd polarisierende Liedermacher bringt die Dinge musikalisch und textlich auf den Punkt. Dabei lässt er sich weder stilistisch noch inhaltlich dirigieren.

Der Eintritt beträgt eine Spende.  (cb)