"Staffelübergabe" im Garten des Gesundheitszentrums: Der scheidende ehrenamtliche Regionalvorstand der Johanniter, Volker von Rumohr (links), überreicht Stefan von Stegmann eine Einsatzjacke. Foto: Johanniter

Salzhausen - Die Johanniter im Regionalverband Harburg haben ein neues ehrenamtliches Vorstandsmitglied. Stefan von Stegmann wird der Nachfolger von Volker von Rumohr, der das Amt altersbedingt niederlegt. Von Stegmann wird künftig an der Seite des hauptamtlichen Vorstandsmitglieds Thomas Edelmann die Geschicke des Regionalverbands bestimmen.

Volker von Rumohr blickt auf eine fast 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit bei den Johannitern zurück, 26 Jahre davon als ehrenamtlicher Vorstand.   Der 72-Jährige kann sich noch gut an die Anfangsjahre des Harburger Verbands – als es noch ein Kreisverband war – erinnern und „jeder eigentlich alles gemacht hat“.

Amtsnachfolger Stefan von Stegmann wurde in den vergangenen Wochen in sein neues Tätigkeitsfeld eingewiesen.  „Nach einem intensiven Berufsleben freue ich mich darauf, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und nun mit neuen Ideen den Regionalverband zu unterstützen“, sagt der 60-Jährige, der bis Sommer beim Landmaschinenhersteller John Deere beschäftigt war. (cb)