Harburg - Das Archäologische Museum Hamburg präsentiert am Donnerstag, 30. September 2021, um 18 Uhr einen neuen Vortrag in der Reihe “Schaufenster der Geschichte”. Diesmal ist – passend zur Sonderausstellung “Gladiatoren – Helden des Kolosseums” – Dr. Frank Hildebrandt, Leiter der Antikensammlung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg mit seinem Vortrag „Spectaculum Gladiatorium – Vom Ursprung bis in die großen Arenen Roms” zu Gast.

Der Gladiatorenkampf ist eines der bekanntesten Phänomene der Antike. Doch was steckt wirklich hinter dem Kult um die Gladiatoren? In Hollywood-Blockbustern sorgen sie für wilde Gemetzel ohne Regeln. Dem Klischee nach unterhielten Gladiatoren eine dekadente römische Gesellschaft, deren Freizeitvergnügen im sinnentleerten Abschlachten von Menschen und Tieren besteht. Der Referent differenziert in seinem Vortrag dieses Bild.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 30. September 2021 um 18 Uhr im Harburger Rieckhof statt. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. Im Veranstaltungsort gelten ab 1. September die 2 G-Corona-Regularien zur Einhaltung der Kontaktbeschränkungen. Weitere Informationen unter www.rieckhof.de   (cb)