Wilstorf - Der Verkehrsunfall, durch den am Sonnabend die Winsener Straße für rund zweieinhalb Stunden gesperrt war, wurde offenbar durch eine Erkrankung ausgelöst. Ein 78-Jähriger war mit seinem Mercedes frontal in den Gegenverkehr gerast. Zuvor hatte er bereits im  Bereich Fleestedt und Wilstorf zwei weitere Unfälle verursacht, nach denen er weiter gefahren war.

Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass der Mann durch einen Zuckerschock beeinträchtigt war und so die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. zv