Neugraben - Der gemeinnützige Verein Süderelbe aktiv veranstaltet am Sonntag, 22. August, einen Flohmarkt im Herzen von Neugraben-Fischbek. Am 22. August haben Besucher von 9 bis 16 Uhr Zeit zum Stöbern. Es gibt auch noch Stände, die aber ausschließlich per Onlinereservierung mit einem Klick hier Abgegeben werden“, sagt Rüdiger Bagunk, der zweite Vorsitzende des Vereins. Wirklich nur, wenn nicht alle Stände online vorgeben werden konnten, können Restbestände am Tag der Veranstaltung noch vor Ort gebucht werden. Wichtig: Das Veranstaltungsgelände ist vom Verein angemietet und durch behördliche Auflagen ist der Aufbau von Ständen nur in begrenzten Arealen möglich.

Diese werden immer zuerst durch Ordner zugewiesen. Das eigenmächtige Aufstellen ist daher untersagt.  Ehrenamtliche Helfer stellen den reibungslosen Ablauf sicher. Besucher und Verkaufende müssen sich nicht testen lassen, um den Markt zu besuchen.

Beim Eintritt in die Veranstaltungsfläche steht ein QR-Code bereit, der mit der LUCA-App gescannt werden kann. Alternativ ist auch ein Formular zum Ausfüllen vor Ort. Für Besucher ist der Flohmarkt kostenlos, Verkaufende zahlen für drei Meter 20 Euro. (cb)