Maschen - Der Landkreis Harburg erneut die Abwasserdruckrohleitung zwischen Stelle und Maschen. Die Arbeiten finden in drei Abschnitten statt. Die Arbeiten am ersten Abschnitt entlang der Kreisstraße 86 (Harburger Straße) beginnen Mitte Juni.

Die Kreisstraße muss für die Bauarbeiten in dem Bereich während der Sommerferien vom 22. Juli bis zum 1. September voll gesperrt werden. Anlieger, Fußgänger und Radfahrer sowie der Elb-Shuttle und Einsatzfahrzeuge können die Baustelle aber passieren. Die Umleitung nach und aus Stelle erfolgt ab der Autobahnabfahrt Winsen-West über die Landesstraße (L 217) zum Kreisverkehr Hansestraße nach Winsen und dann über die Kreisstraße Gehrdener Deich nach Stelle. Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig, auch auf der Autobahn 39, ausgeschildert. Die Anlieger sowie die Gewerbetreibenden im Gewerbegebiet Fachenfelde wurden bereits schriftlich informiert.

Die vorhandene Abwasserdruckrohrleitung von Stelle nach Maschen wird auf einer Länge von rund 3.200 Metern erneuert. Auftraggeber ist der Betrieb Abwasserbeseitigung beim Landkreis Harburg. Die Bauarbeiten werden von der Firma POST GmbH Tief- und Rohrleitungsbau aus Dahlenburg durchgeführt.

In diesem Jahr wird das erste, rund 1000 Meter lange Teilstück entlang der Kreisstraße zwischen Stelle und Maschen gebaut. Die neue Leitung hat einen Innendurchmesser von 300 Millimetern und einen Außendurchmesser von 355 Millimetern. Die Druckrohrleitung wird auf einer Länge von 710 Metern im Spülbohrverfahren sowie in einem Teilbereich von 140 Metern in offenen Rohrgraben verlegt.

Bereits vor den Sommerferien wird ab voraussichtlich Mitte Juni ein Teilstück von 90 Metern in der „Winsener Straße“ im offenen Rohrgraben verlegt. Nach den Sommerferien bis voraussichtlich Mitte Oktober erfolgt die Verlegung der Stichleitung von der Harburger Straße in Richtung Zum Reiherhorst.   (cb)