Harburg - Fahnder haben in der Reinholdstraße in der Wohnung eines Dealers (28) 500 Gramm Marihuana, 1.700 Euro Bargeld und einen Elektroschocker sichergestellt. Der Mann selbst war kurz zuvor in Lübeck verhaftet worden. Dem 28-Jährigen wird der Handel mit 66 Kilo Marihuana im Mai vergangenen Jahres  vorgeworfen.

Die Soko Hammer hatte ihn anhand von Chatverläufen aus dem geknackten Kommunikationssystem EncroChat ermittelt. Dort hatten Verbrecher ungeniert ihre Geschäfte abgewickelt, weil sie glaubten, dass die Verschlüsselung sicher ist. zv