Harburg – Schatzsuche mit Termin: Am heutigen Montag öffnet die Stilbruch-Filiale in den Harburg Arcaden – ebenso wie die beiden anderen Filialen in Wandsbek und Altona - nach der Lockdown bedingten Pause wieder.

Der Einlass ist nur mit einem vorher gebuchten Online-Termin auf der Website www.stilbruch.de  möglich. Mit einem solchen Termin haben die Schnäppchenjäger und Sammler dann 45 Minuten Zeit, in einer der Filialen in der Helbingstraße 63 (Wandsbek), in der Ruhrstraße 51 (Altona) und in der Lüneburger Straße 39 (Harburg Arcaden) nach Schätzen zu stöbern.

Termine gibt es zu jeder vollen Stunde. Stilbruch bittet die Gäste mit Termin darum, ihren Personalausweis und die E-Mail-Bestätigung für den Termin bereitzuhalten sowie nach Ablauf der 45 Minuten die Filialen wieder zügig zu verlassen. Die 15 Minuten bis zur nächsten vollen Stunde nutzt das Personal, um alle relevanten Flächen zu desinfizieren. Zur vollen Stunde öffnen sich anschließend die Türen wieder und die Schatzsuche kann in die nächste Runde gehen.

Für die Anlieferung von gut erhaltenen Gegenständen benötigen die Spender keinen Termin, müssen aber eine medizinische oder eine FFP2-Maske tragen und Abstand halten.

Als Tochterunternehmen der Stadtreinigung Hamburg erhält Stilbruch neben privaten Spenden täglich fünf bis sechs LKW-Ladungen gebrauchter Waren aus der Sperrmüllabfuhr und aus Haushaltsauflösungen. Das Sortiment ändert sich also ständig. Jeder Tag ist wie eine aufregende Schatzsuche mit neuen Entdeckungen. (cb)