Harburg - Stephan Rutschewski übernimmt die Leitung der neuen Abteilung "Klima und Energie", die im Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Harburg angesiedelt ist.

Die Abteilung vertritt die Belange des Klimaschutzes und der Klimaanpassung in der bezirklichen Stadtentwicklung und koordiniert die Umsetzung des bezirklichen Klimaschutzkonzeptes, beziehungsweise des Hamburger Klimaplans innerhalb des Bezirksamtes. Zu den weiteren Aufgaben gehört die Vernetzung regionaler Akteure in Klimafragen, die Erarbeitung von Konzepten auf Bezirks- und Quartiersebene oder auch die Begleitung von Studien zum Klimaschutz.

Daneben werden alle Aktivitäten des Bezirksamtes hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf das Klima beleuchtet. Die Abteilung steht zudem als Ansprechpartnerin für klimabewusste Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Nach dem Studium Wirtschaftsingenieurwesen Fachrichtung Umweltplanung an der Fachhochschule Trier, arbeitete Stephan Rutschewski beim Umweltbundesamt im EU-Referenzlabor für Luftqualität. Anschließend begleitete er als Referent für den BUND Hamburg die Kohlekraftwerksplanung an der Tideelbe. Bevor er 2016 als energetischer Quartiersmanager in das Bezirksamt Harburg wechselte, arbeitete er unter anderem als Projektleiter für Prozess- und Gebäudetechnik in der Lebensmittel- und Logistikindustrie, als Energieingenieur bei Bilfinger Facility Management, führte ein Ingenieurbüro für Energiemanagement und arbeitete als leitender Energie- und Umweltauditor für namenhafte Zertifizierungsstellen.

Informationen zum bezirklichen Klimaschutz erhalten Bürger unter www.hamburg.de/harburg/klima/  Die Abteilung Klima und Energie ist jederzeit per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.  (cb)