Maschen - Jetzt ist es offiziell: Der Maschener Friedhof erhält einen Glockenturm. Eine Vereinbarung hierzu unterzeichneten die Vertragspartner Kirchengemeinde Maschen sowie die Gemeinde Seevetal noch im vergangenen Dezember. Diese bildet nun die formelle Grundlage für die geplante Maßnahme. Damit geht ein lang gehegter Wunsch vieler Maschener Bürger in Erfüllung.

Hintergrund für diese Schenkung war ein Erbe: Bereits vor zehn Jahren wurde die Kirchengemeinde Maschen als Erbe eines Testaments mit der Auflage bedacht, dieses für eine Friedhofsglocke auf dem Friedhof in Maschen zu verwenden. Da es sich hierbei um einen kommunalen Friedhof handelt, der Nachlassempfänger jedoch die Kirchengemeinde ist, wurde zur Verwirklichung die jetzt geschlossene Vereinbarung zwischen beiden Beteiligten erforderlich.

Die Kirchengemeinde schafft die Glocke an und übereignet diese als Schenkung an die Gemeinde Seevetal als Verwalterin des kommunalen Friedhofes. Die Gemeindeverwaltung veranlasst den Bau des Glockenturms. Die Kirchengemeinde erstattet die Kosten für den Bau des Glockenturms sowie einen einmaligen pauschalen Kostenbetrag für die zu erwartende Unterhaltung des Glockenturms.

Die Schenkung der Glocke sowie die Erstattung der Kosten für den Glockenturm bedarf noch der Annahme einer Zuwendung durch den Rat der Gemeinde Seevetal im Jahr 2021. (cb)